Rezepte

Quark-Grieß Auflauf

Probieren Sie dieses Rezept für eine warme Nachspeise aus Quark und Grieß.

Rezept drucken

Rezept drucken

Ein Auflauf muss nicht immer herzhaft sein. Ein warmer Auflauf aus Quark und Grieß ist ein guter Abschluss für viele Gerichte. Hier erlernen Sie eine sehr wandelbare Nachspeise, die sie durch die Zugabe verschiedener Früchte an ihr Menü oder dem Anlass anpassen können. Der Quark macht diesen Auflauf zu einem guten Proteinlieferanten. Dadurch ist er auch für Sportler gut geeignet. Die Zubereitungszeit beträgt etwa eine Dreiviertelstunde.

Zutaten für Quark-Grieß Auflauf


Personen

  • 500 g Quark
  • 100 g Grieß
  • 1 Stck. Vanilleschote
  • 3 Stck. Eier
  • frische oder tiefgekühlte Beeren
  • 50 g Mandelblättchen
  • 1 Stck. Zitrone (unbehandelt)
  • 200 g brauner Zucker
  • 1 EL Butter

Bewertung

Stimmen: 11

Bewertung: 3.91

Sie:
Bitte bewerte das Rezept!


Personen

  • 500 g Quark
  • 100 g Grieß
  • 1 Stck. Vanilleschote
  • 3 Stck. Eier
  • frische oder tiefgekühlte Beeren
  • 50 g Mandelblättchen
  • 1 Stck. Zitrone (unbehandelt)
  • 200 g brauner Zucker
  • 1 EL Butter

Bewertung

Stimmen: 11

Bewertung: 3.91

Sie:
Bitte bewerte das Rezept!

Zutaten zur Einkaufsliste hinzufügen:

Zur Einkaufsliste hinzufügen
Dieses Rezept befindet sich in deiner Einkaufsliste

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Heizen Sie den Backofen auf 200°C vor. Dann trennen Sie die Eier und schlagen Sie das Eiweiß mit einem Rührgerät steif.

  2. In einer zweiten Schüssel mischen Sie das Eigelb mit dem Zucker. Waschen Sie die Zitrone und reiben Sie die Zitronenschale hinein. Halbieren Sie die Vanilleschote und kratzen Sie das Mark heraus. Rühren Sie alles, bis es schaumig ist.

  3. Rühren Sie den Quark in die Eigelbmischung. Dann geben sie Backpulver und Grieß hinein. Heben Sie danach vorsichtig den Eischnee und die Beeren unter. Verwenden Sie dazu kein Rührgerät mehr, da sonst der Eischnee zusammenfallen könnte.

  4. Legen Sie die Mandelblätter auf ein Backbleck und rösten Sie diese für etwa 5 Minuten auf der mittleren Schiene des Backofens. Die Mandelblättchen sollen leicht gebräunt sein.

  5. Fetten Sie die Auflaufform ein und füllen Sie Quarkmasse hinein. Backen Sie den Auflauf für 30 Minuten. Danach bestreuen Sie den Auflauf mit den Mandelblättchen. Servieren Sie ihn, solange er warm ist.

Rezept Hinweise

Tipp: Dieser Auflauf lässt sich nicht nur mit Beeren, sondern mit jedem Obst zubereiten und lässt sich so gut an die Saison anpassen. Probieren Sie zum Beispiel an Weihnachten eine Variante mit Äpfeln und Zimt. Im Sommer können Sie einen frischen Nachtisch mit Mandarinen oder Ananas zubereiten. Wenn Sie den Proteingehalt noch weiter erhöhen möchten, können Sie zusätzlich Proteinpulver mit Vanillegeschmack hinzufügen. Der Zucker lässt sich durch Agavendicksaft oder Ahornsirup ersetzen. Ein weiterer Tipp: Werfen Sie die Schale der Vanilleschote nicht weg, sondern füllen Sie Zucker in ein Marmeladenglas und geben Sie die Schale dazu. Nach wenigen Tagen erhalten Sie aromatischen Vanillezucker.

Bildcredit: depositphotos.com/ okkijan