Rezepte

Quark-Öl-Teig Rezept

Ein Teig für alle Fälle: Quark-Öl-Teig eignet sich für selbstgemachte Quiche, Pizza oder – mit Zucker statt Salz zubereitet – auch für Obstkuchen aller Art. Wir verraten Ihnen ein einfaches Grundrezept, für das Sie die Zutaten garantiert im Haus haben.

Rezept drucken
haende die quark-oel-teig kneten
Mehl, Backpulver, Quark und Öl - viel mehr braucht es nicht für unseren unkomplizierten Quark-Öl-Teig, der sich vielseitig einsetzen lässt. Ob herzhafte Lauchquiche oder fruchtiger Zwetschenkuchen - Ihrer Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.
Personen 1 Blech

Zutaten für Quark-Öl-Teig

  • 350 g EDEKA Bio Weizenmehl
  • 1 Päckchen Gut&Günstig Backpulver
  • 125 g EDEKA Bio Magerquark
  • 150 g EDEKA Bio Sonnenblumenöl
  • 100 ml EDEKA Bio Demeter Vollmilch
  • 1 TL Salz (für die herzhafte Variante)
  • 2 EL feiner Zucker (für die süße Variante)
Zutaten zur Einkaufsliste hinzufügen

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  • Mehl und Backpulver in eine Schüssel sieben. Für einen herzhaften Quark-Öl-Teig 1 TL Salz hinzufügen, für die süße Variante 2 EL Zucker.
  • Quark, Öl und Milch hinzufügen, alle Zutaten zu einem glatten Teig verkneten. Teig abgedeckt ca. 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.
  • Teig ausrollen, auf ein Backblech oder in eine große Tarteform legen und nach Belieben belegen. Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad Ober- und Unterhitze ca. 25. Minuten backen.

Rezept Hinweise

Für den Quark-Öl-Teig sollte unbedingt ein neutrales Pflanzenöl verwendet werden - Olivenöl oder auch Rapsöl sind hier zu intensiv im Geschmack.
Bildcredit: depositphotos.com/belchonock