Rezepte

Quiche Lorraine

Die klassische Quiche Lorraine punktet mit einem blättrigen Teig, einer cremigen Füllung und der Kombination aus Porree, Zwiebeln und würzigem Speck.

Rezept drucken

Rezept drucken

Auch wenn die Herstellung dieser klassischen Quiche etwas zeitaufwendiger ist, so lohnen sich die Handgriffe, da Sie mit einem leckeren Gericht belohnt werden. Zudem ist der Vorteil, dass Sie die Quiche nicht nur warm genießen können, sondern auch kalt ist dieses Gericht ein echter Hochgenuss.

Zutaten für Quiche Lorraine


Personen

  • 200 g Speck
  • 2 Stangen Porree
  • 3 Stck. Zwiebeln
  • 2 Becher Sahne
  • 4 Stck. Eier
  • 1 Zweig Thymian
  • 320 g Weizenmehl (Type 450)
  • 1 Prise Salz
  • 150 g Butter
  • 5 EL Milch
  • Salz, Muskat und Pfeffer

Bewertung

Stimmen: 0

Bewertung: 0

Sie:
Bitte bewerte das Rezept!


Personen

  • 200 g Speck
  • 2 Stangen Porree
  • 3 Stck. Zwiebeln
  • 2 Becher Sahne
  • 4 Stck. Eier
  • 1 Zweig Thymian
  • 320 g Weizenmehl (Type 450)
  • 1 Prise Salz
  • 150 g Butter
  • 5 EL Milch
  • Salz, Muskat und Pfeffer

Bewertung

Stimmen: 0

Bewertung: 0

Sie:
Bitte bewerte das Rezept!

Zutaten zur Einkaufsliste hinzufügen:

Zur Einkaufsliste hinzufügen
Dieses Rezept befindet sich in deiner Einkaufsliste

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Geben Sie das Weizenmehl, die Prise Salz, ein Ei und die Milch in eine Schüssel und schneiden Sie die Butter in kleine Stückchen. Vermischen Sie alle Zutaten nur so lange, bis ein geschmeidiger Teig entsteht.

  2. Wickeln Sie den Teig in Frischhaltefolie ein und lassen Sie den Teigling für 30 Minuten im Kühlschrank ruhen. Geben Sie die Sahne mit dem Zweig Thymian auf den Herd und lassen Sie die Mischung bei niedriger Temperatur ziehen.

  3. Putzen Sie den Porree und schneiden Sie diesen in feine Ringe. Schälen Sie die Zwiebeln und schneiden Sie diese in feine Würfel.

  4. Geben Sie den Speck in eine Pfanne ohne Fett und lassen Sie diesen aus. Wenn der Speck knusprig ist, nehmen Sie diesen aus der Pfanne und lassen Sie die Zwiebelwürfel darin schmoren.

  5. Heizen Sie den Ofen auf 175° Umluft vor. Nehmen Sie den Zweig Thymian aus der Sahne und geben Sie drei Eier hinein. Vermischen Sie alles mit dem Schneebesen sorgfältig.

  6. Würzen Sie die Sahnemischung kräftig mit Salz, Muskat sowie Pfeffer und nehmen Sie den Teig aus dem Kühlschank. Rollen Sie diesen auf einer bemehlten Arbeitsfläche aus.

  7. Pinseln Sie die Quicheform mit etwas Öl aus und legen Sie den Teig hinein. Stechen Sie den Boden leicht ein und entfernen Sie den überschüssigen Teig.

  8. Geben Sie den Speck, den Porree und die Zwiebeln in die Form und übergießen Sie die Masse mit dem Sahnegemisch. Lassen Sie die Quiche für 45 Minuten backen.

Rezept Hinweise

Tipp: Sie können den Speck auch durch Räuchertofu ersetzen. Allerdings sollten Sie dann mehr Gewürze verwenden.

Bildcredit: depositphotos.com/ fotek