Rezepte

Quinoa-Salat mit Mango

Gerade im Sommer sind frische und fruchtige Beilagen auf Grillfesten besonders gefragt. Dieser Quinoa-Salat mit Mango stellt eine abwechslungsreiche Alternative für altbekannte Salate dar.

Rezept drucken

Rezept drucken

Quinoa stammt aus dem südamerikanischen Raum und wurde bereits von den Inkas als Grundnahrungsmittel eingesetzt. Die Quinoa-Samen, die auch für diesen Salat benötigt werden stammen von der Quinoa-Pflanze. Sowohl die Konsistenz als auch die Inhaltsstoffe der Samen sind der des Getreides sehr ähnlich. Aufgrund der basischen Verarbeitung im Körper bildet Quinoa beim Verzeh das Gegengewicht zu säurebildenden Lebensmitteln wie Fleisch, Weizen, Alkohol, Käse oder Fisch.

Zutaten für Quinoa-Salat mit Mango


Personen

  • 100 g Quinoa Tricolore
  • 1 Stck. Chillischote
  • 1 Stck. Mango
  • 1 Stck. Avocado
  • frische Minze
  • 4 EL weißer Essig
  • 2 TL Limettensaft
  • 8 EL Sonnenblumenöl
  • 2 TL Agavendicksaft
  • Salz und Pfeffer

Bewertung

Stimmen: 0

Bewertung: 0

Sie:
Bitte bewerte das Rezept!


Personen

  • 100 g Quinoa Tricolore
  • 1 Stck. Chillischote
  • 1 Stck. Mango
  • 1 Stck. Avocado
  • frische Minze
  • 4 EL weißer Essig
  • 2 TL Limettensaft
  • 8 EL Sonnenblumenöl
  • 2 TL Agavendicksaft
  • Salz und Pfeffer

Bewertung

Stimmen: 0

Bewertung: 0

Sie:
Bitte bewerte das Rezept!

Zutaten zur Einkaufsliste hinzufügen:

Zur Einkaufsliste hinzufügen
Dieses Rezept befindet sich in deiner Einkaufsliste

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Waschen Sie die Quinoa-Samen gründlich unter fließendem Wasser. Zum Abwaschen können Sie die Samen beispielsweise in ein Sieb oder ein Leinentuch geben. Auf den Quinoa-Schalen sind Saponine enthalten, die den Quinoa bitter werden ließen.

  2. Geben Sie in etwa doppelt so viel Wasser wie Quinoa in einen Topf und geben Sie die Quinoa-Körner ebenfalls in den Topf. Erhitzen Sie das Wasser zuerst auf höchster Stufe bis zum Siedepunkt und reduzieren Sie anschließend die Temperatur auf mittlere Stufe. Nach ca. weiteren fünf Minuten können Sie die Hitzezufuhr nochmals zurückstellen. Insgesamt dauert der Kochvorgang in etwa eine Viertelstunde. Zu diesem Zeitpunkt sind die Samen noch körnig. Wer sehr weichen Quinoa bevorzugt verlängert die Kochzeit um weitere 5 Minuten.

  3. Während der Quinoa kocht, können bereits die Mango und Avocado in dünne Streifen geschnitten werden. Nach dem Entkernen können Sie auch die Chilischotte sehr klein schneiden.

  4. Das Salat-Dressing wird hergestellt, indem Sie Agavendicksaft mit Essig, Limettensaft sowie einer Prise Salz und Pfeffer anreichern. Anschließend geben Sie das Öl hinzu und vermischen alles gut miteinander.

  5. Ist der Quinoa fertig gekocht, können Sie das Dressing direkt in Anschluss an den Kochvorgang über den Quinoa geben und alles miteinander vermengen. Geben Sie Ihre bereits geschnittenen Avocado, Mango und Chili-Stückchen ebenfalls in die Quinoa-Mischung und verrühren Sie alles miteinander.

  6. Hacken Sie Ihre Minzeblätter in kleine Stücke. Geben Sie diese als Dekoration über den Quinoasalat.

Rezept Hinweise

Tipp: Sollten Sie einen etwas nussigeren Geschmack des Quinoas bevorzugen, können Sie die Quinoa-Körner nach dem Abwaschen kurz anbraten (ca. zwei Minuten). Anschließend führen Sie den Kochvorgang durch und befolgen das Rezept.

Bildcredit: depositphotos.com/ MalyDesigner