Rezepte, Wucherpfennigs Lieblingsrezepte

Rote Beete-Quinoa-Salat

Manchmal muss es einfach gesund sein! Unser Rezept für Rote Beete-Quinoa-Salat ist das reinste Power Food. Und das Beste: Die vegetarische Leckerei lässt sich ganz unkompliziert zubereiten.

Rezept drucken

Rezept drucken

Quinoa ist eine wahre pflanzliche Eiweißquelle und glutenfrei. Zudem sind die Körnchen reich an Aminosäuren sowie an Mineralien. Gemeinsam mit der Roten Bete gibt das dem Körper Energie für den ganzen Tag. Scharfe Knoblauchsoße verleiht dem Rote Beete-Quinoa-Salat den gewissen Pepp.

Zutaten für Rote Beete-Quinoa-Salat


Personen

  • 2 EL Olivenöl
  • 200 g EDEKA Bio Quinoa
  • 200 ml Gemüsefond
  • 300 ml EDEKA Bio Rote Beete Saft
  • 1/2 Stck. rote Zwiebel
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 250 g Gut&Günstig Rote Beete Kugeln (im Glas)
  • 150 g Gut&Günstig Hirtenkäse
  • 3 EL Apfelessig
  • 1 EL Senf
  • 2 EL Meerrettich
  • 1 EL scharfe Knoblauchsoße
  • 2 EL feingehackte Blattpetersilie
  • Salz

Bewertung

Stimmen: 0

Bewertung: 0

Sie:
Bitte bewerte das Rezept!


Personen

  • 2 EL Olivenöl
  • 200 g EDEKA Bio Quinoa
  • 200 ml Gemüsefond
  • 300 ml EDEKA Bio Rote Beete Saft
  • 1/2 Stck. rote Zwiebel
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 250 g Gut&Günstig Rote Beete Kugeln (im Glas)
  • 150 g Gut&Günstig Hirtenkäse
  • 3 EL Apfelessig
  • 1 EL Senf
  • 2 EL Meerrettich
  • 1 EL scharfe Knoblauchsoße
  • 2 EL feingehackte Blattpetersilie
  • Salz

Bewertung

Stimmen: 0

Bewertung: 0

Sie:
Bitte bewerte das Rezept!

Zutaten zur Einkaufsliste hinzufügen:

Zur Einkaufsliste hinzufügen
Dieses Rezept befindet sich in deiner Einkaufsliste

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Quinoa gründlich unter fließendem Wasser waschen.

  2. Olivenöl in einem Topf erhitzen. Den Quinoa anschwitzen und mit Gemüsefond sowie 200 Milliliter Rote Bete-Saft aufgießen.

  3. Einmal aufkochen lassen, dann den Herd ausstellen und den Quinoa zugedeckt quellen lassen.

  4. Zwiebel und Knoblauch schälen und fein würfeln, danach in eine große Salatschüssel geben. Gekochte Rote Bete und Hirtenkäse
    in Würfel von ca. 1 cm Größe schneiden und zum Zwiebel-Knoblauch-Gemisch geben.

  5. 100 Milliliter Rote Bete-Saft mit Apfelessig, Senf, Meerrettich, scharfer Knoblauchsoße und Petersilie verrühren. Mit
    dem Quinoa zu Gemüse und Hirtenkäse geben.

  6. Mit Salz abschmecken und servieren.

Rezept Hinweise

Für den "Extra-Crunch" geröstete Pinienkerne oder grob gehackte Walnüsse über den Rote Beete-Quinoa-Salat streuen.

Bildcredit: depositphotos.com/chudo2307