Rezepte

Schichtsalat Rezept

Salat ist unglaublich vielfältig und darüber hinaus auch noch sehr gesund. Er hat nicht nur wenige Kalorien, sondern ist auch eine besonders leichte Speise für den heißen Sommer. Dieser Schichtsalat eignet sich perfekt fürs Grillen.

Rezept drucken
Schichtsalat
Zu jedem gelungenen Grillfest gehört ein Salat als Beilage. Besonders hübsch angerichtet ist er aufgeschichtet in einem Glas. Wir zeigen Ihnen ein pfiffiges Rezept für einen Salat, der nicht nur gut schmeckt, sondern auch noch gut aussieht.
Personen 4 Personen

Zutaten für Schichtsalat

  • 4 Stck. Eier
  • 100 g Radieschen
  • 1 Kopf Salat ihrer Wahl (zum Beispiel Porree, Kopfsalat, Chinakohl, Feldsalat...)
  • 120 g gekochter Schinken
  • 1 kleine Dose Mais
  • tiefgefrorene Kräuter
  • etwas Kresse
  • 5 EL Wasser
  • 5 EL Balsamicoessig (weiß)
  • 5 EL Olivenöl
  • 2 EL Senf
  • 1 EL Honig
  • Salz und Pfeffer
Zutaten zur Einkaufsliste hinzufügen

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  • Kochen Sie die Eier hart. Geben Sie dazu die Eier für etwa 10 Minuten oder länger in kochendes Wasser. Halten Sie die Eier unter kaltes Wasser, damit sie etwas abkühlen.
  • Schneiden Sie den Kochschinken in kleine Streifen. Die Dose Mais öffnen und den Saft abgießen.
  • Die Eier schälen und in Scheiben schneiden.
  • Die Radieschen waschen und in dünne Streifen schneiden oder hobeln.
  • Verwenden Sie Einmachgläser oder Dessertgläser, um den Salat anzurichten. Beginnen Sie mit der ersten Schicht Salat und legen Sie darauf ein paar Streifen Kochschinken, darauf ein paar Eier, etwas Mais und die Radieschen. Verteilen Sie einen Teelöffel gefrorener Kräuter über den Salat.
  • Für das Dressing alle Zutaten miteinander vermengen. Der Honig sollte sich gut aufgelöst haben und keine Klumpen geben. Sie können das Dressing auch mit einem Stabmixer fein pürieren.
  • Das Dressing über die Schichtsalate geben und mit etwas Kresse garnieren. Fertig ist Ihr Schichtsalat.

Rezept Hinweise

Tipp: Wenn Sie den Salat noch nicht gleich servieren möchten, können Sie ihn kalt stellen und das Dressing erst kurz vor dem Essen darüber geben. Sie können wahlweise auch ein Joghurtdressing aus 500g cremigen Joghurt, 1 EL Limettensaft und 1 EL gefrorenen Kräutern Ihrer Wahl zaubern. Dazu alle Zutaten miteinander vermengen und bis zur Verwendung im Kühlschrank kalt stellen. Sie können die Zutaten variieren und nach Ihren Wünschen erweitern. So können Sie beispielsweise Paprika oder Oliven hinzufügen, und andere Zutaten weglassen.
Bildcredit: depositphotos.com/ larry140585