Rezepte

Spaghettikürbis mit Sauce Bolognese

Rezept für Spaghettikürbis mit Bolognese: Wenn Sie eine Alternative zu Nudeln suchen, aber gleichzeitig Lust auf Ihr Lieblingsessen haben, dann ist dieses Kürbisrezept genau das richtige: Spaghettikürbis mit Bolognesesauce!

Rezept drucken

Rezept drucken

Möchten Sie Spaghetti-Bolognese mit Kürbisspaghetti anstatt von Nudeln zubereiten, ist das ohne großen Aufwand ganz einfach möglich: Dazu benötigen Sie einen 2-3 kg schweren Spaghettikürbis, den Sie etwa je nach Größe 40- 50 Minuten in einen Topf mit köchelnden Salzwasser geben und zugedeckt bei kleiner Flamme stehen lassen. Damit der Kürbis vollständig gar ist, stechen Sie ein paar dünne tiefe Löcher in den Kürbis rein; hierzu eignet sich beispielsweise ein Schaschlik-Spieß aus Metall. Nach der Garzeit kann der Kürbis geviertelt und das hellgelbe Kürbisfleisch ganz einfach mit einer Gabel zerteilt und zu spaghetti-ähnlichen Fasern zerdrückt werden. Dazu passt eine leckere Bolognesesauce, die Sie parallel zur Garzeit zubereiten können: hier dürfen Sie natürlich gerne Ihr Lieblings-Bolognese-Rezept wie gewohnt verwenden; alternativ unser Rezeptvorschlag: Knoblauch, Frühlingszwiebeln, Rosmarin und Oregano (auch getrocknete Kräuter verwendbar) in ausreichend Olivenöl anschwitzen. Dann nach wenigen Minuten das gemischte Hackfleisch hinzugeben und unter regelmäßigem wenden und rühren schön durchbraten. Am Ende gestückelte Tomaten und etwas Tomatenmark hinzufügen. Die Tomaten können sowohl frisch sein, als auch mit gutem Gewissen aus der Dose genommen werden. Gegebenenfalls kann je nach Belieben noch ein Schuss Gemüsebrühe untergerührt werden, um die Bolognese etwas dünner zu machen.

Eine Bolognesesauce mit Spaghetti aus Kürbis sorgt für eine ganz neue Interpretation des Klassikers aus der italienischen Küche und überrascht im Geschmack! Übrigens: der Spaghettikürbis gehört zu den frühreifen Kürbissorten (Reifezeit Anfang September bis Anfang Januar) und ist sehr reich an Vitaminen und Mineralien, wie etwa Vitamin A, Vitamin C, Kalzium, Magnesium. Seine Fruchtform ist typischerweise zylindrisch und nicht rund, weshalb beim Kochen ein eher großer Topf genötigt wird.


Zutaten für Spaghettikürbis mit Sauce Bolognese


Personen

  • 2-3 kg Spaghettikürbis
  • 500 g gemischtes Hackfleisch
  • 1 Stck. große Knoblauchzehe
  • 2 Stck. Frühlingszwiebeln
  • 3 Dosen gestückelte Tomaten (1,2kg)
  • 1 EL Tomatenmark
  • 4-5 EL Olivenöl
  • 1-2 EL getrockneter Oregano
  • 1-2 EL (getrockneter) Rosmarin

Bewertung

Stimmen: 1

Bewertung: 4

Sie:
Bitte bewerte das Rezept!

Küche Kürbis


Personen

  • 2-3 kg Spaghettikürbis
  • 500 g gemischtes Hackfleisch
  • 1 Stck. große Knoblauchzehe
  • 2 Stck. Frühlingszwiebeln
  • 3 Dosen gestückelte Tomaten (1,2kg)
  • 1 EL Tomatenmark
  • 4-5 EL Olivenöl
  • 1-2 EL getrockneter Oregano
  • 1-2 EL (getrockneter) Rosmarin

Bewertung

Stimmen: 1

Bewertung: 4

Sie:
Bitte bewerte das Rezept!

Küche Kürbis

Zutaten zur Einkaufsliste hinzufügen:

Zur Einkaufsliste hinzufügen
Dieses Rezept befindet sich in deiner Einkaufsliste

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Spaghettikürbis mit Metallspieß einstechen (ca. 15-20 Löcher) und in einen Topf mit köchelnden Salzwasser geben. Mit einem Deckel abdecken und 40-50 Minuten je nach Größe des Kürbis köcheln lassen.

  2. In der Zwischenzeit Knoblauch fein hacken, Frühlingszwiebeln fein schneiden und in ein Topf mit dem Olivenöl geben. Kräuter hinzufügen und 3-4 Minuten andünsten lassen.

  3. Hackfleisch in den Topf hinzugeben. Unter regelmäßigem Rühren durchbraten lassen.

  4. Die gestückelten Tomaten hinzufügen und etwas Tomatenmark unterrühren. Sollte die Sauce für Ihren Geschmack zu dick sein, können Sie noch etwas Gemüsebrühe hinzufügen (100-200 ml)

  5. Nach der Garzeit des Kürbis diesen in vier Teile zerlegen (vierteln) und mit einer Gabel das Fruchtfleisch herauslösen; dieses hat die Form von Spaghetti. Die Spaghetti auf vier Teller gleichmäßig verteilen und die Sauce darüber geben.

  6. Je nach Geschmack Parmesan oder frische Petersilie darüber streuen. Guten Appetit!

Rezept Hinweise

Tipp: Da es sich um eine Abwandlung eines italienischen Klassikers handelt, können in der Bolognese-Sauce auch Oliven und Kapern hinzugefügt werden; wird der Kürbis etwas kürzer gegart, können die Spaghetti-Fasen vor dem Servieren noch in Olivenöl kurz angebraten werden.

Bildcredit: depositphotos.com/ bhofack2