Rezepte

Spargel aus dem Dampfgarer Rezept

Mit dem Frühling kommt auch endlich wieder die Spargelzeit. Spargel ist ein gesundheitliches Allroundtalent und ein geschmackliches Highlight. Die Zubereitung im Dampfgarer erfolgt schonend und sorgt für ein besonderes Aroma.

Rezept drucken
Spargel
Er ist kalorienarm und besitzt wichtige Ballaststoffe, Vitamine und Mineralstoffe. Durch die schonende Zubereitung im Dampfgarer bleiben diese auch genau dort wo sie hingehören, nämlich im Spargel. Spargel ist außerdem sowohl perfekt als Beilage geeignet, als auch eine tolle Hauptspeise.
Personen 4 Personen

Zutaten für Spargel aus dem Dampfgarer

  • 2 kg Spargel
  • 16 Scheiben Schinken
  • 800 g Kartoffeln
  • 150 g Butter
  • 1 Stck. Zitrone
  • Salz, Zucker
  • Schnittlauch (oder Bärlauch)
Kategorie Rezepte
Zutaten zur Einkaufsliste hinzufügen

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  • Schälen Sie den Spargel sorgfältig ab. Am besten eignet sich dafür ein Spargelschäler oder ein Sparschäler für Kartoffeln. Achten Sie darauf wirklich die ganze holzige Schale zu entfernen, da sonst auch der gekochte Spargel holzig wird. Schneiden Sie am unteren Spargelende etwa 5 Millimeter ab.
  • Die Spargelstangen dann mit Wasser abbrausen und in den Locheinsatz ihres Dampfgarers geben. Verteilen Sie noch einen Teelöffel Zucker über dem Spargel. Im Dampfgarer einen Sud aus Wasser und Zitronenscheiben zum Kochen bringen.
  • Setzen Sie den Spargel in den Dampfgarer und lassen Sie ihn bei 100° C für etwa 20 Minuten garen. Während der Spargel im Dampfgarer ist, schälen Sie die Kartoffeln und geben Sie sie in kochendes, gesalzenes Wasser. Lassen Sie sie für etwa 20 bis 25 darin köcheln. Wer den Spargel etwas weicher mag kann die Zeit im Dampfgarer auch dementsprechend verlängern. Generell fertig ist der Spargel, wenn die Spargelköpfe weich sind, die restliche Spargelstange aber noch etwas bissfest.
  • Lassen Sie die Butter bei mittlerer Hitze in einem kleinen Topf schmelzen. Nehmen Sie den fertigen Spargel aus dem Dampfgarer und salzen Sie ihn noch etwas. Nehmen Sie sich die Schinkenscheiben und wickeln Sie, pro Scheibe, etwa 2 bis 3 Stangen Spargel darin ein.
  • Richten Sie Spargel und Kartoffeln auf einem Teller an und geben Sie die flüssige Butter über den Spargel. An Stelle der geschmolzenen Butter wird auch sehr gern Sauce Hollandaise verwendet. Geben Sie abschließend zum Garnieren noch etwas gehackten Schnittlauch darüber.

Rezept Hinweise

Tipps: Achten Sie beim Kauf des Spargels auf eine möglichst einheitliche Dicke der Spargelstangen, damit beim Dampfgaren auch alle gleichmäßig gar werden. Schale und Reste lassen sich ganz leicht in eine Spargelsuppe verwandeln. Dazu das Ganze für etwa 30 Minuten in sprudelndem Wasser auskochen, abgießen und mit Mehlschwitze, Butter und Milch eine cremige Suppe zaubern.
Bildcredit: depositphotos.com/ nito103