Rezepte

Spargelsalat mit Erdbeeren, Rucola und Parmesan

Erdbeeren und Spargel sind nicht nur zur selben zeit reif, sondern passen geschmacklich auch ganz hervorragend zueinander. Dieser Spargelsalat ist ein erfrischendes Gericht, das den Frühling ins Haus bringt.

Rezept drucken

Rezept drucken

Genau dann, wenn die Spargelsaison aufs Ende zu geht und die Erdbeersaison in den Startlöchern steht, können Sie sich an dieses Rezept wagen. Es vereint weißen mit grünem Spargel, eine moderne Variante, abseits des klassischen Altbekannten. Es schmeckt dank des Parmesans und des Basilikums nach mediterranem Frühsommer und gleichzeitig nach mitteleuropäischer Heimat, wofür deutscher Qualitätsspargel und frisch geerntete Erdbeeren sorgen. Und wenn Sie den Käse bei der Garnitur weglassen, dann werden Sie hiermit auch Veganern eine Freude bereiten können!

Zutaten für Spargelsalat mit Erdbeeren, Rucola und Parmesan


Portionen

  • 500 g weißer Spargel
  • 500 g grüner Spargel
  • 300 g Erdbeeren
  • 100 g Zucker
  • 100 ml Balsamico (weiß)
  • Parmesan (gehobelt)
  • 4 EL Öl
  • 150 g Rucola
  • 2 EL Pinienkerne
  • 1 Bund Basilikum (frisch)
  • 1 TL Basilikum (getrocknet)
  • Salz und Pfeffer

Bewertung

Stimmen: 5

Bewertung: 2.8

Sie:
Bitte bewerte das Rezept!


Portionen

  • 500 g weißer Spargel
  • 500 g grüner Spargel
  • 300 g Erdbeeren
  • 100 g Zucker
  • 100 ml Balsamico (weiß)
  • Parmesan (gehobelt)
  • 4 EL Öl
  • 150 g Rucola
  • 2 EL Pinienkerne
  • 1 Bund Basilikum (frisch)
  • 1 TL Basilikum (getrocknet)
  • Salz und Pfeffer

Bewertung

Stimmen: 5

Bewertung: 2.8

Sie:
Bitte bewerte das Rezept!

Zutaten zur Einkaufsliste hinzufügen:

Zur Einkaufsliste hinzufügen
Dieses Rezept befindet sich in deiner Einkaufsliste

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Waschen und putzen Sie sowohl den weißen als auch den grünen Spargel. Bei letzterem ist es ausreichend, nur die Enden ein Stück abzuschneiden, ansonsten muss er nicht geschält werden. Den weißen Spargel in Salzwasser mit einer Prise Zucker 15 Minuten kochen, nach 5 Minuten den grünen Spargel hinzufügen. Am Ende abgießen und abtropfen lassen.

  2. Den Zucker karamellisieren, mit 100 ml heißem Wasser und heißem Balsamico ablöschen und circa 5 Minuten köcheln lassen. Achtung: das kann etwas spritzen, halten Sie ausreichend Abstand oder verwenden Sie einen Spritzschutz. Fügen Sie den getrockneten Basilikum und das Öl hinzu und würzen Sie mit Salz und Pfeffer.

  3. Das Bund Basilikum waschen und in Streifen schneiden. Die Erdbeeren putzen und in Scheiben oder Viertel schneiden. Den abgetropften Spargel in mundgerechte Stücke schneiden.

  4. Rucola, Spargel und Erdbeeren auf den Tellern anrichten. Jetzt die Balsamico-Mischung darüber gießen und mit Pinienkernen, Basilikum und gehobeltem Parmesan dekorativ bestreuen. Guten Appetit!

Rezept Hinweise

Tipp: Zu empfehlen ist, den Salat frisch zubereitet zu genießen. Nach einigen Stunden wird er zwar noch genauso gut schmecken, aber nicht mehr ganz so schön anzusehen sein, der Basilikum und der Rucola werden das Dressing aufsaugen und so ölig statt knackig wirken. Wer noch mehr Vielfalt mag, kann auch noch 2 gehackte Frühlingszwiebeln oder für mehr Süße etwas Orangensaft dazugeben. Bei der Ölauswahl stehen Ihnen alle Möglichkeiten offen: Hier schmeckt nicht nur Olivenöl. Probieren Sie stattdessen doch einmal Walnuss-Öl, was hervorragend mit den Pinienkernen harmonieren wird. Servieren Sie als Getränk hierzu eine frische Saftschorle oder kühlen Weißwein.

Bildcredit: depositphotos.com/ anitasstudio