Rezepte

Spargel vom Grill

Nicht nur Fleisch schmeckt gegrillt ganz hervorragend, sondern auch Gemüse. Legen Sie doch beim nächsten Grillabend etwas Fleisch auf den Rost – mit dieser Art der Zubereitung ist das der pure Genuss!

Rezept drucken

Rezept drucken

Dass sowohl Grill- als auch Spargelsaison etwa zur gleichen Zeit beginnen, kann kein Zufall sein. Legen Sie das Gemüse auf den Grill und lassen Sie sich vom tollen nussigen Röstaroma mitreißen. Denn Spargel ist nicht nur köstlich, sondern auch gesund. Marinieren Sie ihn nur etwas in Öl, dann kann er schon auf den Grill! Dazu ist neben hier angegebenen Parmesan und Kräuterbutter auch eine Vinaigrette ratsam, lesen Sie das Rezept weiter unten. Spargel auf dem Grill ist vielfältig, nehmen Sie ihn als Beilage zu einem saftigen Steak und überraschen Sie auch Ihre Freunde und Familie beim nächsten Grillabend.

Zutaten für Spargel vom Grill


Personen

  • 1 Bund Spargel (grün oder weiß)
  • 100 g Parmesan (gerieben)
  • Salz und Pfeffer
  • Olivenöl
  • Kräuterbutter

Bewertung

Stimmen: 1

Bewertung: 4

Sie:
Bitte bewerte das Rezept!


Personen

  • 1 Bund Spargel (grün oder weiß)
  • 100 g Parmesan (gerieben)
  • Salz und Pfeffer
  • Olivenöl
  • Kräuterbutter

Bewertung

Stimmen: 1

Bewertung: 4

Sie:
Bitte bewerte das Rezept!

Zutaten zur Einkaufsliste hinzufügen:

Zur Einkaufsliste hinzufügen
Dieses Rezept befindet sich in deiner Einkaufsliste

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Heizen Sie den Grill wie gewohnt an. Waschen Sie den Spargel. Beim Grünen genügt es, die möglicherweise holzigen Enden abzuschneiden. Den weißen Spargel schälen Sie sorgfältig. Vermischen Sie 2 EL Olivenöl mit Salz und Pfeffer und bestreichen Sie den Spargel damit. Wichtig ist, Öl zu verwenden, das für derartig hohe Temperaturen geeignet ist, beispielsweise Oliven- oder Rapsöl.

  2. Legen Sie den Spargel jetzt auf eine mittelheiße Ebene, optimal sind etwa 10 cm Entfernung. Den grünen Spargel grillen Sie etwa 10 Minuten, bis er knusprig ist und etwas Farbe bekommen hat. Auch der weiße Spargel sollte knusprig und farbig sein, er braucht jedoch 30 Minuten auf dem Grill. Die Grillzeit kann verkürzt werden, wenn Sie den Spargel vorgaren, ihn also wie gewohnt in Salzwasser mit Zucker kochen.

  3. Auch hier empfiehlt sich eine Garprobe. Stechen Sie mit einem Messer in den Spargel, wenn er weich aber bissfest ist, ist er fertig!

  4. Servieren Sie den Spargel mit geriebenem Parmesan und Kräuterbutter.

Rezept Hinweise

Tipp: Wer keinen Grill hat, kann Spargel genauso gut in der Pfanne oder im Backofen grillen beziehungsweise braten. Wenn Sie keine Kräuterbutter, sondern etwas Ausgefalleneres dazu mögen, bietet sich eine Vinaigrette an. Hier ein schnelles Beispielrezept: 8 EL Olivenöl, 4 EL Balsamico, 1 EL mittelscharfer Senf, 1 EL flüssiger Honig, Salz und Pfeffer miteinander gut vermischen – fertig! Auch lecker dazu sind gebratene Speckwürfel oder gehackte Walnüsse.  Sie können der Öl-Marinade auch noch frische Kräuter, wie etwa Basilikum, Thymian, Bärlauch oder Petersilie hinzufügen. Legen Sie den Spargel dann allerdings auf Alufolie über den Grill, sonst läuft die ganze schöne Kräutermarinade davon.

Bildcredit: depositphotos.com/ asife