Rezepte

Spinat-Lasagne

Die Spinat-Lasagne ist die ideale Variante der klassischen Lasagne für Vegetarier.

Rezept drucken

Rezept drucken

Dieses Rezept verwendet Zitronenabrieb um der Lasagne eine sommerliche Frische zu verleihen. Die Pinienkerne schaffen zudem eine raffinierte nussige Note, die dem Gericht das gewisse Etwas verleiht. Achten Sie darauf, dass die verwendeten Lasagne-Blätter nicht vorgekocht werden müssen.

Zutaten für Spinat-Lasagne


  • 500 g Blattspinat (tiefgefroren)
  • 2 EL Pinienkerne
  • 1 Stck. Bio-Zitrone
  • 1 Stck. rote Zwiebel
  • 1 Stck. Knoblauchzehe
  • 400 ml Milch
  • 200 ml Gemüsebrühe
  • 4 Stck. Tomaten (reif)
  • 4 TL Butter
  • 1 EL Olivenöl
  • 15 Stck. Lasagneblätter
  • Salz und Pfeffer
  • Muskatnuss (gerieben)

Bewertung

Stimmen: 0

Bewertung: 0

Sie:
Bitte bewerte das Rezept!


  • 500 g Blattspinat (tiefgefroren)
  • 2 EL Pinienkerne
  • 1 Stck. Bio-Zitrone
  • 1 Stck. rote Zwiebel
  • 1 Stck. Knoblauchzehe
  • 400 ml Milch
  • 200 ml Gemüsebrühe
  • 4 Stck. Tomaten (reif)
  • 4 TL Butter
  • 1 EL Olivenöl
  • 15 Stck. Lasagneblätter
  • Salz und Pfeffer
  • Muskatnuss (gerieben)

Bewertung

Stimmen: 0

Bewertung: 0

Sie:
Bitte bewerte das Rezept!

Zutaten zur Einkaufsliste hinzufügen:

Zur Einkaufsliste hinzufügen
Dieses Rezept befindet sich in deiner Einkaufsliste

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Heizen Sie den Ofen auf 200°C (Umluft) vor.

  2. Waschen Sie die Tomaten und schneiden Sie sie in kleine Würfel. Schälen Sie die Zwiebel sowie die Knoblauchzehe und hacken Sie diese sehr fein.

  3. Erhitzen Sie das Öl in einer großen Pfanne und braten Sie darin die Zwiebeln und den Knoblauch bei mittlerer Hitze an. Achten Sie darauf, dass die Zwiebeln nur glasig und nicht braun werden.

  4. Reduzieren Sie die Hitze und fügen Sie den Spinat hinzu. Dünsten Sie ihn für etwa 5 Minuten mit.

  5. Rösten Sie die Pinienkerne in einer kleinen beschichteten Pfanne ohne Fett.

  6. Würzen Sie den Spinat mit Salz, Pfeffer und einer Prise Muskat. Waschen Sie die Zitrone gründlich und reiben Sie die Hälfte fein ab. Fügen Sie den Zitronenabrieb zum Spinat hinzu und nehmen Sie ihn von der Herdplatte.

  7. Schmelzen Sie die Butter in einem mittelgroßen Topf. Sobald Sie flüssig ist, fügen Sie das Mehl hinzu und rühren es mit einem Schneebesen gut ein. Gießen Sie die Milch und die Brühe hinzu und lassen Sie die Soße einmal aufkochen. Schmecken Sie sie sorgfältig mit Salz, Pfeffer und einer Prise Muskat ab.

  8. Beginnen Sie mit dem Schichten: bedecken Sie den Boden einer Auflaufform mit Soße und legen ihn anschließend mit den Lasagne-Platten aus. Nun folgt wieder eine Schicht Soße. Verteilen Sie darauf den Spinat und bestreuen ihn mit einigen Pinienkernen. Wiederholen Sie diesen Vorgang so lange bis Sie alle Zutaten verarbeitet haben. Die oberste Schicht sollten Lasagne-Platten bilden. Gießen Sie Soße darauf und bestreuen Sie die Lasagne mit dem Parmesan.

  9. Backen Sie die Lasagne für 30 Minuten im Ofen. Damit Sie nicht anbrennt, bedecken Sie sie nach der Hälfte der Garzeit mit Alufolie.

  10. Lassen Sie sie kurz abkühlen und servieren Sie sie mit einem knackigen Salat.

Rezept Hinweise

Tipp: Fügen Sie dem Spinat noch 150g zerkrümelten Feta hinzu und lassen Sie sich von dem einzigartigen Geschmack überraschen. Bevorzugen Sie scharfe Gerichte, können Sie die Füllung der Lasagne mit Cayennepfeffer würzen.

Bildcredit: depositphotos.com/ lorenzograph