Rezepte

Spritzgebäck

Spritzgebäck mit ungewöhnlichem Geschmack – dieses Rezept interpretiert den Klassiker neu.

Rezept drucken

Rezept drucken

Das Spritzgebäck tritt typischerweise in S-Form oder als Kringel in Erscheinung. Ein dezentes Orangenaroma und ein Hauch Ingwer verleihen dem Gebäck eine außergewöhnliche Note.

Zutaten für Spritzgebäck


  • 200 g weiche Butter
  • 70 g Feinkristallzucker
  • 2 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Bio-Orange
  • 3 Eier
  • 1/2 Tl Backpulver
  • 1/4 Tl Zimt
  • 1/4 Tl Ingwerpulver
  • 300 g Weizenmehl
  • Ingwer (kandierter)
  • 150 g Zartbitterkuvertüre
  • 1 Prise Salz

Bewertung

Stimmen: 0

Bewertung: 0

Sie:
Bitte bewerte das Rezept!


  • 200 g weiche Butter
  • 70 g Feinkristallzucker
  • 2 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Bio-Orange
  • 3 Eier
  • 1/2 Tl Backpulver
  • 1/4 Tl Zimt
  • 1/4 Tl Ingwerpulver
  • 300 g Weizenmehl
  • Ingwer (kandierter)
  • 150 g Zartbitterkuvertüre
  • 1 Prise Salz

Bewertung

Stimmen: 0

Bewertung: 0

Sie:
Bitte bewerte das Rezept!

Zutaten zur Einkaufsliste hinzufügen:

Zur Einkaufsliste hinzufügen
Dieses Rezept befindet sich in deiner Einkaufsliste

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Schlagen Sie die Butter mit dem Zucker und Vanillezucker in einer Schüssel cremig. Waschen Sie die Orange mit heißem Wasser ab und reiben Sie ihre Schale ab. Mengen Sie den Abrieb unter die Butter und verrühren Sie alles gut. Fügen Sie nach und nach die Eier unter ständigem Rühren bei.

  2. Vermischen Sie in einer weiteren Schüssel das Mehl mit dem Backpulver, dem Zimt sowie dem Ingwerpulver und einer Prise Salz. Heben Sie die Mehlmischung sorgfältig unter die Buttermasse. Es sollte ein geschmeidiger, streichfähiger Teig entstehen. Ist der Teig zu fest, fügen Sie einige Tropfen Vollmilch hinzu. Bedecken Sie den Teig und stellen Sie ihn für eine halbe Stunde in den Kühlschrank.

  3. Legen Sie ein Backblech mit Backpapier aus und füllen Sie den Teig in eine Spritztüte mit zackiger Tülle. Wenn Sie einen haben, verwenden Sie den Aufsatz für Spritzgebäck für Ihren Fleischwolf. Spritzen bzw. legen Sie den Teig in Streifen oder in klassischer S-Form auf das Backpapier. Stellen Sie die Herzen für eine halbe Stunde kalt.

  4. Heizen Sie den Ofen auf 180°C (Umluft) vor. Backen Sie das Gebäck für 10 bis 15 Minuten bis sie den gewünschten Bräunungsgrad erhalten haben. Holen Sie die Kekse aus dem Ofen und lassen Sie sie komplett auskühlen.

  5. Hacken Sie die Kuvertüre klein und schmelzen Sie sie. Dies gelingt am besten über einem heißen Wasserbad. Während die Schokolade schmilzt, hacken Sie den kandierten Ingwer fein. Tauchen Sie die Spitzen in die flüssige Schokolade und streuen Sie den kandierten Ingwer darüber. Legen Sie das Spritzgebäck zum Trocknen am besten auf ein Backpapier.

Rezept Hinweise

Tipp: Für einen Schokoladenteig fügen Sie dem Rezept am Ende des ersten Schrittes 80g geschmolzene Zartbitterschokolade bei. Weiters verfahren Sie wie gewohnt. Um einen optischen Akzent zu setzen, tauchen Sie das Schokoladen-Spritzgebäck in geschmolzene weiße Kuvertüre.

Bildcredit: depositphotos.com/ mariematata