Rezepte

Thunfischsalat Rezept

Dieser einfach zuzubereitende bunte Thunfischsalat ist ein wahrer Alltagsheld. Das unkomplizierte Rezept macht Sie garantiert auch bei Ihren Gästen beliebt.

Rezept drucken
Thunfischsalat
Diese Variante eines Thunfischsalates können Sie schnell und spontan zubereiten. Durch den hohen Anteil an Gemüse und Fisch können Sie ihn für eine nährstoffreiche Ernährung nutzen. Außerdem ist der Salat nahezu kohlenhydratfrei und enthält dank des Thunfisches wertvolle ungesättigte Fettesäuren. Auch können Sie größere Portionen zubereiten, da sich der Thunfischsalat über mehrere Tage aufbewahren lässt.
Personen 4 Personen

Zutaten für Thunfischsalat

  • 2 Dosen Thunfisch (im eigenen Saft á 150 g Abtropfgewicht)
  • 100 g Erbsen (tiefgefrorene)
  • 100 g Mais (aus der Dose)
  • 120 g Gewürzgurken
  • 50 g Zwiebel (mittelgroß)
  • 1 rote Paprika
  • 130 g Delikatess-Mayonnaise (80-prozentige)
  • 130 g Naturjoghurt (stichfester)
  • 1/2 TL Salz
  • 1/2 TL schwarzer Pfeffer
  • 1 Prise Zucker
Zutaten zur Einkaufsliste hinzufügen

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  • Schütten Sie den Thunfisch aus der Dose in ein Sieb und lassen ihn gut abtropfen. Machen Sie dasselbe mit dem Mais in einem separaten Sieb.
  • Bringen Sie Wasser in einem Topf zum Kochen und geben Sie die Erbsen in das kochende Wasser. Lassen Sie diese circa 5 Minuten kochen, bis sie gar und bissfest sind. Geben Sie die Erbsen anschließend in ein Sieb, schrecken Sie sie unter fließend kaltem Wasser ab und lassen sie gut abtropfen. Stellen Sie die Erbsen zur Seite, bis sie abgekühlt sind.
  • Schneiden Sie die Gewürzgurken in circa 5 mm feine Würfel. Geben Sie diese anschließend zum Abtropfen in ein Sieb.
  • Schälen Sie die Zwiebeln, entfernen Sie die Enden und schneiden Sie sie in circa 3 mm feine Würfel. Waschen Sie die rote Paprika, entfernen Sie Kerne und Strunk und schneiden Sie die Paprika in circa 7 mm feine Würfel.
  • Vermischen Sie die Mayonnaise mit Joghurt, Salz, Pfeffer und Zucker. Anschließend mischen Sie alle Zutaten zusammen.

Rezept Hinweise

Tipps:
Nehmen Sie Thunfisch, der in eigenem Saft liegt, nicht in Öl. Achten Sie auch darauf, dass der Joghurt stichfest ist. Sollte er dennoch zu flüssig sein, lassen Sie ihn ebenfalls in einem Sieb mithilfe eines Küchentuches gut abtropfen. Die Mayonnaise sollte 80-prozentig sein, da sie ausschließlich aus Ei und Öl besteht. Somit haben Sie keine unerwünschten Zusätze. Die Gewürzgurken können Sie nach Belieben in einer pikanten Variante wählen, das gibt dem Salat zusätzlich Schärfe. Lassen Sie den Salat am besten ein paar Stunden im Kühlschrank ziehen, so entfaltet er seinen optimalen Geschmack.
Bildcredit: depositphotos.com/lsantilli