Rezepte

Vegetarische Kartoffelsuppe Rezept

Diese vegetarische Kartoffelsuppe ist unheimlich variabel: Genießen Sie sie kalt als leichte Mahlzeit im Sommer oder heiß als aufwärmende Mahlzeit im Winter.

Rezept drucken
vegetarische Kartoffelsuppe
Wenn die Temperaturen langsam fallen, rücken Suppen und Eintöpfe für die meisten Menschen wieder in den Fokus des Speiseplans. Doch auch in der warmen Jahreszeit lassen sich die meisten dieser Gerichte wunderbar kalt genießen. Eine feine mediterrane Kartoffelsuppe beispielsweise schmeckt warm wie gekühlt und überzeugt durch die Zugabe vieler verschiedener Gemüsesorten mit reichlich Vitaminen und Nährstoffen. Zwar liegt es nicht in der Natur der deutschen Küche, kalte Speisen zu servieren, dennoch reißt der Trend um Sushi oder Gazpacho insbesondere im Hochsommer nicht ab. Warum also nicht einmal die gute alte Kartoffelsuppe etwas abändern und fleischlos und cool genießen?
Personen 4 Personen

Zutaten für Vegetarische Kartoffelsuppe

  • 400 g Kartoffeln (gern mehlig kochend)
  • 1 Stck. Karotte (groß)
  • 200 g Sellerie
  • 1 Stck. Zwiebel
  • 1 Stck. Paprika (rot)
  • 150 g Lauchzwiebeln
  • 750 ml Gemüsebrühe
  • 20 g Butter
  • 100 g Crème fraîche
  • Salz, Pfeffer und Kräuter nach Belieben
Zutaten zur Einkaufsliste hinzufügen

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  • Nehmen Sie ca. 100 Gramm der Kartoffeln und behandeln diese extra. Schälen Sie sie, ebenso wie die Karotte und den Sellerie. Diese Zutaten schneiden Sie, wie die Paprika, in kleine Würfel, geben sie in leicht gesalzenes Wasser und lassen das Ganze etwa 10 Minuten bissfest garen.
  • Seihen Sie das Gemüse ab und fangen ungefähr 250 ml des Kochwassers wieder in einem Topf auf. Danach stellen Sie es zur Seite und fahren mit den restlichen Zutaten fort.
  • Schälen Sie nun die übrigen Kartoffeln und schneiden Sie sie in Stücke. Kochen Sie sie im wieder aufgefangenen Kochwasser zusammen mit der Gemüsebrühe.
  • In der Zwischenzeit schneiden Sie den Lauch und die Zwiebel in feine Ringe. Bringen Sie die Butter in einer Pfanne zum Schmelzen und dünsten Sie darin alles glasig. Geben Sie die Zutaten anschließend in den Kochtopf mit den Kartoffeln.
  • Nach ungefähr 20 bis 30 Minuten sollten die Kartoffeln schön durchgekocht sein. Machen Sie im Zweifelsfall einfach einen Bisstest. Die garen Kartoffeln nun mit einem Stabmixer pürieren und dabei die Crème fraîche hinzugeben. Schmecken Sie alles mit Salz, Pfeffer und Kräutern nach Ihrem Belieben ab.
  • Es entsteht eine schön sämige Suppe. Zu dieser geben Sie nun die Gemüsewürfel hinzu. Zum Schluss können Sie noch Croutons darüberstreuen oder erneut mit ein paar Gewürzen abschmecken.

Rezept Hinweise

Tipp: Wer die Suppe ganz vegan mag, lässt die Crème fraîche einfach weg und gibt ein wenig unbehandelte, dickliche Sojamilch hinzu. Besonders gut schmeckt die Suppe, wenn Sie sie mit Kräutern der Provence, Muskat, Kreuzkümmel und ein wenig Paprikapulver verfeinern.
Bildcredit: depositphotos.com/ ildi_papp