Spargelland Lienau

Bei Edeka Wucherpfennig gibt es Spargel aus der Region.Der landwirtschaftliche Betrieb der Familie Lienau besteht seit vielen Generationen im Landkreis Celle – und dort, um ganz genau zu sein, in Nienhagen. Wie früher üblich, fing alles mit der klassischen und herkömmlichen Landwirtschaft an. Vor rund 20 Jahren, nämlich Ende der 1990er-Jahre, kam den Lienaus dann aber die Idee, künftig auch auf Spargel und Erdbeeren zu setzen. Damit vertreiben die Lienaus seitdem eine der beliebtesten Obstsorten der Deutschen und einen Gemüse-Klassiker auf den hiesigen Tellern.

Heute kann man sagen: Die damalige Entscheidung bildete gewissermaßen den Ursprung einer Ära. Die Flächenausweitung des Spargels mit anfänglich zwei Hektar schritt recht schnell voran, so dass die Firma nach gerade einmal drei Jahren bereits über zehn Hektar Spargel anbaute. Heute stehen auf den Lienau´schen Feldern – die Gesamtfläche beläuft sich auf 350 Hektar – in etwa 70 Hektar Spargel. Dazu kommen weitere zehn Hektar, die ausschließlich Erdbeeren vorbehalten sind. Entsprechend betreibt die Firma zahlreiche Verkaufsstände in der Region. Diese befinden sich Jahr für Jahr in Nienhagen an der Dorfstraße beim Raiffeisenmarkt, in Altencelle am Parkplatz Zimmermann, in Westercelle am Gasthaus zur Börse, in Celle am Bahlsen-Parkplatz, in Südwinsen am Hotel-Restaurant Stadt Bremen, in Hambühren bei Teppich Dietert, in Bergen am Marktplatz, in Uetze am Edeka-Parkplatz, in Ehlershausen am Edeka-Parkplatz und in Hermannsburg am Markt.

Extrem wichtig – und deshalb Philosophie des Unternehmens – ist der Familie seit jeher, Naturprodukte anzubieten, die nicht nur gesund sind, sondern darüber hinaus auch gut für Körper und Geist. Aus diesem Grund lassen die Gesellschafter Klaus Heinrich Lienau und Ralf Lienau ihren Betrieb regelmäßig überprüfen. Der Lohn: Die Produkte tragen das QS-Siegel. Weitere Informationen gibt es für alle Interessierten im Internet auf www.erdbeeren-spargel-lienau.de.

Das Erdbeer-und Spargelland Lienau ist als Betrieb fester Bestandteil der Region. Wie viele Erdbeer- und Spargelfelder befinden sich wo in Ihrem Besitz?

Ralf Lienau (Geschäftsführer): Gegen Ende der 1990er-Jahre haben wir, also die Familie Lienau, als landwirtschaftlicher Betrieb damit begonnen, uns mit Erdbeeren und Spargel zu beschäftigen. Seitdem sind die Anbauflächen stetig größer geworden. Angefangen hat alles mit Spargel auf zwei Hektar, innerhalb von wenigen Jahren waren es zehn. Zurzeit bewirtschaften wir 350 Hektar landwirtschaftliche Fläche, davon sind zirka 70 Hektar Spargel und zehn Hektar Erdbeeren. Unsere Felder befinden sich in der Nähe unseres Betriebes, hauptsächlich in Nienhagen und im benachbarten Adelheidsdorf.

Wie viele Mitarbeiter beschäftigen Sie insgesamt?

Die Familie Lienau baut Erdbeeren und Spargel an.Lienau: Bei der Ernte von Spargel helfen uns Jahr für Jahr eine große Anzahl an Helfern, die vornehmlich aus Polen stammen. Im Höhepunkt der Saison sind etwa 120 Helfer unermüdlich im Einsatz, um in schwerer Handarbeit das köstliche Gemüse aus den Spargeldämmen herauszustechen.

Welche Aspekte der regionalen Verbundenheit gibt es bei Ihnen und wohin liefern Sie Ihre Ware? Wahrscheinlich existieren Ihre Verkaufsstände an vielen Orten? Und inwiefern arbeiten Sie mit Edeka Wucherpfennig zusammen?

Lienau: Für uns ist Regionalität ein wichtiger Aspekt. Deshalb sind unsere Direktvermarktungsstände im Landkreis Celle in einem Umkreis von bis zu 40 Kilometern zu erreichen. Aufgrund des schnellen Wachstums waren wir neben der Direktvermarktung natürlich auf der Suche nach weiteren Absatzkanälen. So kam dann der Kontakt zum Unternehmen Edeka Wucherpfennig zustande, das nun seit vielen Jahren unsere Produkte im Bereich von Hannover vertreibt. Das bedeutet: Wir beliefern Wucherpfennig mit Spargel und der kümmert sich um den Bereich Hannover. Somit haben wir auch über unseren Landkreis hinaus Bekanntheit erreicht.

Beim Verkauf von Erdbeeren und Spargel sind kurze Wege und Frische wichtig. Wie gewährleisten Sie die?

Lienau: Wie gesagt: Unsere Direktvermarktungsstände befinden sich im Umkreis von 40 Kilometern rund um unseren landwirtschaftlichen Betrieb. Da sind die Wege kurz. In Hannover und der Umgebung übernimmt Wucherpfennig den Vertrieb unserer Produkte.